Drei verschiedene Bauherrschaften sowie der Umstand, dass die am Hang liegenden Häuser auf unterschiedlichen Höhen situiert sind, verlangten ein verbindendes Gestaltungskonzept, damit der Aussenraum als Gesamtheit wahrgenommen werden kann. Parallel zum Hang liegende Elemente wie Blockstufen und grosse Pflanzentröge aus Flachstahl gliedern den Raum, schaffen ebene Bereiche und geben dem Ort ein spezielles Gepräge.

Ein schachbrettartiges Muster aus Lavendel-Quadraten mit dazwischen liegenden, tiefer gesetzten Kiesquadraten, akzentuiert den Vorgarten der Erdgeschosswohnungen. Stufenelemente und mit Gräsern bepflanzte Tröge gliedern den Raum und schaffen interessante Zwischenzonen.

Wohnüberbauung Mettelfeld

Vaduz | 2012 - 2013

  • Wohnüberbauung  Mettelfeld
  • Wohnüberbauung  Mettelfeld
  • Wohnüberbauung  Mettelfeld
  • Wohnüberbauung  Mettelfeld
  • Wohnüberbauung  Mettelfeld
  • Wohnüberbauung  Mettelfeld