Die Fischotteranlage wird von einem Seitenarm der Sihl durchflossen. Die natürliche Flussdynamik der Sihl ist so unmittelbar für Mensch und Tier erlebbar. Bei bedrohlichen Hochwasserereignissen schliesst sich die Hochwasserschütze im Zulaufkanal und bewahrt das Gehege vor zu starken Strömungen.

Quellzuläufe, Baumstrünke und kleine Inseln bieten vielfältige Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere und garantieren den Besuchern interessante Beobachtungen. Für den Fischotter bedeuten auch die Sihlfische, die den Seitenarm bevölkern werden, eine willkommene Ab- wechslung. Besucher können die Fischotter aus dem Aquarium mit Unter-wassereinblick beobachten, je nach Wasserstand ändert sich die Sicht.

Biber und Fischotter

Wildnispark Zürich Langenberg | 2011

  • Biber und Fischotter
  • Biber und Fischotter
  • Biber und Fischotter
  • Biber und Fischotter
  • Biber und Fischotter
  • Biber und Fischotter